Inhalt

Hausordnung und Infos von A - Z

Infos von A - Z

Hausordnung der Mittelrhein-Klinik

Sehr geehrte Rehabilitandin, sehr geehrter Rehabilitand
wir freuen uns über Ihren Aufenthalt in der Mittelrhein-Klinik.
Um Wohlgefühl und ein gutes gemeinsames Zusammenleben
zu erhalten, bitten wir um Einhaltung der Hausordnung.

1. Allgemeines Verhalten
Sie leben jetzt für einige Wochen mit vielen Menschen zusammen, die eine gesundheitliche oder persönliche Krise durchmachen und erholungsbedürftig sind. Deshalb spielt gegenseitige Rücksichtnahme eine besonders wichtige Rolle.

2. Rauchen
In der gesamten Klinik besteht Rauchverbot. Im Außenbereich sind Raucherzonen ausgewiesen. Dieses Verbot gilt für alle Arten von Rauchen (einschl. Dampfen von z. B. e-Zigaretten)

3. Alkohol
In der gesamten Klinik ist der Konsum oder die Aufbewahrung alkoholischer Getränke nicht erlaubt. Alkoholmissbrauch kann zu vorzeitiger disziplinarischer Entlassung führen.

4. Mobiltelefon-Nutzung
In der gesamten Klinik ist das Telefonieren mit dem Handy ausschließlich in den Rehabilitandenzimmern erwünscht.

5. Verhalten im Rehabilitandenzimmer und in Gemeinschaftsräumen
Die Zubereitung von Kaffee/Tee etc. ist nur in den Gemeinschaftsräumen gestattet. Grundsätzlich ist die Benutzung von Bügeleisen, Tauchsiedern, Heizdecken etc. nicht erlaubt. Jedwede Art von offenem Feuer (z. B. brennende Kerzen) ist nicht gestattet. Zuwiderhandlung kann zu vorzeitiger disziplinarischer Entlassung führen. In den Rehabilitandenzimmern sind nur Geräte, die der Körperpflege dienen (Rasierapparat, Fön, etc.) und Kommunikationsgeräte (z.B. Handy, Laptop) gestattet. Diese privaten Geräte müssen den sicherheits-technischen Standards entsprechen.

6. Mahlzeiten
Alle Mahlzeiten werden im Speisesaal eingenommen. Erkundigen Sie sich beim Pflegepersonal nach Zwischen- und Spätmahlzeiten. Es wird darum gebeten, rechtzeitig zum Essen zu erscheinen. Beim Frühstück wird Tageskleidung empfohlen, wenn dies Ihre Anwendungen erlauben. Bei den übrigen Mahlzeiten bitten wir Sie um angemessene Kleidung (keine Trainingsanzüge).

7. Nachtruhe
Schließung der Außentüren der Mittelrhein-Klinik:
Sonntag – Donnerstag um 22:00 Uhr
Freitag, Samstag und Vorfeiertage um 24:00 Uhr
Bitte begeben Sie sich zu diesem Zeitpunkt auf Ihr Zimmer und nehmen Sie Rücksicht auf bereits ruhende Rehabilitanden.

8. Bettruhe
Sonntag – Donnerstag um 22:30 Uhr
Freitag, Samstag und Vorfeiertage um 0:30 Uhr
Fernsehgeräte sollen ab diesem Zeitpunkt abgeschaltet sein.

9. Wertsachen/Geldaufbewahrung
Die Klinik übernimmt keine Haftung für Ihre Wertsachen (Bargeld, Kreditkarten, Schmuck usw.).

10. Freihalten von Notausgängen und Feuerwehrzufahrten
Die Notausgänge, Feuerwehrzufahrten sowie die Flucht- und Rettungswege sind ständig freizuhalten. Bitte informieren Sie sich über die Flucht- und Rettungswege. Die Brandschutzordnung „Verhalten im Brandfall“ hängt in Ihrem Zimmer aus und ist verbindlicher Teil der Hausordnung.

11. Haftung
Reparaturversuche oder Eingriffe in elektrische Betriebsmittel sind nicht gestattet. Schäden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten werden geahndet und müssen ersetzt werden. Für alle Schäden, die der Klinik durch Verletzung oder Nichtbeachtung der Hausordnung entstehen, ist der Rehabilitand ersatzpflichtig.

12. Freizeitsport
Freizeitsport (auch auf dem Gelände oder in den Räumen der Klinik) ist keine Therapie und somit entfallen versicherungsrechtliche Ansprüche gegenüber der Klinik.

13. Trinkgelder

Die Mitarbeiter der Klinik sind angewiesen, keine Trinkgelder oder sonstige Annehmlichkeiten anzunehmen.

Die Klinikleitung wünscht Ihnen einen angenehmen und erfolgreichen Aufenthalt in der Mittelrhein-Klinik.

Suche & Service

Mittelrhein-Klinik

Fachklinik für Psychosomatische und Onkologische Rehabilitation

Salzbornstraße 14
56154 Boppard - Bad Salzig
Tel. 06742 - 608 0 | Fax 06742 - 608 200
E-Mail: mittelrhein-klinik@drv-rlp.de

Klinikverbund der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz

Insgesamt sind wir vier ...

Mittelrhein-Klinik

Edelsteinklinik
Drei-Burgen-Klinik
Fachklinik Eußerthal